sotvWlk2p40

Die Calanda Broncos sind mit einem 42:26-Sieg gegen die Bern Grizzlies in die Schweizer Football-Meisterschaft 2016 gestartet.

Rund 700 Zuschauer sorgten am Ostermontag an der Churer Ringstrasse für eine volle Tribüne beim Startspiel gegen die Grizzlies – jenen Gegner, dem man zuletzt im Juli 2015 im Schweizer Final gegenüberstand.

Die Spiele ähnelten sich insofern, als dass die Berner die Broncos-Offense um ihre Leader Quarterback Josh Dean, Receiver Lukas Lütscher und Running Back Tino Muggwyler erneut nicht stoppen konnten. Die Grizzlies ihrerseits legten im Angriff im Vergleich zu den Vorjahren deutlich zu, nicht zuletzt dank ihres amerikanischen Dual-Threat-Quarterbacks.

Den ersten Glanzpunkt setzte der amerikanische Broncos-Passverteidiger Jamal Clay mit einem Interception-Return-Touchdown bereits im ersten Viertel. Die Broncos zogen in der Folge kontinuierlich davon und holten sich einen sicheren Startsieg, auch wenn die Grizzlies hartnäckig versuchten, dran zu bleiben.

Impressionen vom Gameday gibts im Video oben und in der Bildergalerie unten.

 [Best_Wordpress_Gallery id=”52″ gal_title=”Broncos Season Opener 2016″]

(Bilder: Charly Bosshard)

 

Open Popup