In Davos Monstein hat sich ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Arbeiter stürzte von einer Mauer und verletzte sich mittelschwer.

Der 44-Jährige arbeitete am Dienstag am Bau einer Strassenmauer und spannte die Richtschnüre, als er rund zweieinhalb Meter abstürzte. Dabei zog er sich laut Kantonspolizei Graubünden Brustverletzungen zu. Für die medizinische Versorgung und schwierige Bergung standen zwei Ambulanzteams aus Davos und die Rega im Einsatz. Der Verletzte wurde ins Kantonsspital Graubünden geflogen. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die Unfallursache.

(Bild: Kapo GR)