HCD verpatzt Saisonstart in Genf

Der HC Davos hat das Saisonstart-Spiel bei Genf/Servette am Freitagabend vor 4100 Zuschauern mit 2:5 verloren. Im Angriff vergab der HCD mehrere Top-Chancen, in der Verteidigung machten sich die Bündner das Leben mit Strafen und groben Schnitzern selbst schwer.

Auf Seiten von Genf/Servette schlugen die beiden Transfers Linus Omark und Joël Vermin bereits im 1. Spiel zu. Omark verbuchte drei Assists, Vermin lancierte das Spiel in der 18. Minute zum 1:0 – nach einem ärgerlichen Abspielfehler des Davoser Verteidigers Sven Jung in der Vorwärtsbewegung. Auch die Gastgeber patzten in der Defensive, Davos‘ Dario Meyer konnte noch vor der Pause mit dem 1:1 von einem unmotivierten Ausflug von Genf-Goalie Gauthier Descloux profitieren. 

Zu viele Strafen

Mögliche Punkte verschenkte Davos im zweiten Drittel. Genfs Abwehrchef Henrik Tömmernes sorgte dabei für die Entscheidung: Innert 9 Minuten zeichnete sich der 30-jährige Schwede zweimal als Torschütze aus. Daniel Winnik baute in der 39. Minute die Genfer Führung in Überzahl weiter aus. 4:0 lautete das Strafenverhältnis im Mitteldrittel zugunsten des HCD, 3:0 die Torausbeute zugunsten der Genfer. 

Solo Chancen vergeben

Samuel Guerras Anschlusstor zehn Minuten vor Spielende war nur noch Resultatkosmetik in einem Spiel, on dem das Heimteam insgesamt deutlich stilsicherer auftrat. Die wenigen Chancen des HCD war zwar grosse, wurden aber allesamt vergeben: Andres Ambühl, Marc Wieser und Perttu Lindgren vergaben mehr oder weniger solo vor dem gegnerischen Tor. Für das 5:2-Schlussresultat sorgte Genfs Eric Fehr mit einem Treffer ins verlassene Davoser Tor. HCD-Goalie Robert Mayer musste sich zwar viermal geschlagen geben, zeigte insgesamt aber eine gute Partie. 

Auch im nächsten Spiel reist der HCD in die Romandie: Am nächsten Samstag gehts für das Team von Christian Wohlwend nach Lausanne. 

Hier gehts zum Telegramm und zu den Highlights des Spiels Genf/Servette – Davos.

 

(Bild: Der erste Davoser Torschütze Dario Meyer jubelt nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich: Screenshot MySports)