Der Churer Street-Art Künstler Fabian Florin, alias „Bane“, steht im Mittelpunkt der Sendung. „Bane“ kooperiert bereits seit einigen Jahren mit der Stadt, in deren Auftrag er öffentliche Wände mit Sprayfarbe umgestaltet.

Für das Format „Jobtausch“ wird er nun mit zwei Künstlern aus Sardinien zwischen dem 24. und 27. September ein international übergreifendes Groß-Projekt bestreiten: „Bane“ hat sich vorgenommen, mit den zwei Tauschkünstlern eine Churer Wand in eine Graffiti-Fläche zu verwandeln. Das Kunstobjekt ist eine Wand unter der Brücke an der Rheinstrasse am Kieswerk.

„Bane“ hat selbst erst am Abend des 21. September erfahren, dass Künstler aus Sardinien kommen, denn das Tauschziel war der Sendung entsprechend bis dahin komplett geheim. Die umgestaltete Wand wird am Sonntag, 27.09. um 16:30 Uhr vor laufenden Kameras eingeweiht. Die Churer Gemeinde wird von „Bane“ und den Tauscharbeitern herzlich eingeladen diesem Ereignis beizuwohnen. Wir bitten, die vor Ort geltenden Corona- Schutzmaßnahmen des BAG zu beachten.

Carlo Ursprung, Projektleiter Graffiti der Stadt Chur wird an dieser feierlichen Einweihung der Ausstellung ebenfalls teilnehmen.
Als Vertreter der Schweizer Graffiti-Szene ist das Künstler-Duo „One Truth Bros“ aus Zürich nach Italien gereist, um dort ein Graffiti-Projekt umzusetzen.

Die Sendung wird im November, oder im Dezember 2020 an einem Freitag um 21.00 auf SF1 ausgestrahlt.

(Bild: GRHeute Archiv) 

Open Popup