Die Auftaktsrunde in der MySports League verlief am Samstagabend aus Bündner Sicht nicht wie gewünscht: Der EHC Chur unterlag in Lyss knapp mit 1:2, der EHC Arosa verspielte bei Wiki-Münsingen einen Zweitore-Vorspung und unterlag mit 2:3. Auch der HC Prättigau-Herrschaft verlor in der 1. Liga sein Auftaktspiel. 

Der EHC Chur startete in Lyss mit einer 1:2-Niederlage in die Saison. Nach zwei Powerplay-Toren von Lyss – das erste zur Spiel-Hälfte, das zweite kurz nach Wiederbeginn des Schlussdrittels -rannten die Bündner einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher. Zu mehr als dem Anschlusstreffer von Yanick Sablatnig in der 53. Minute reichte es dem Stadtklub aber nicht. Am Mittwoch gehts für Chur in Seewen weiter, ehe am Samstag in Dübendorf das dritte Auswärtsspiel zum Saisonstart auf dem Programm steht.

Pfrangers Doppelpack reichte nicht

Der EHC Arosa lag am Samstagabend vor 364 Zuschauern in Arosa gegen Wiki-Münsingen nach zwei Toren von Ramon Pfranger im Mitteldrittel mit 2:0 vorne, verspielte das Guthaben aber im Schlussdrittel: Nur 51 Sekunden nach Wiederbeginn nutzten die Gäste ein Überzahlspiel zum Anschlusstreffer, zehn Minuten später hatte Wiki das Spiel mit dem 3:2-Führungstreffer gedreht. Arosa drängte zwar auf den Ausgleich, die Berner spielten in der Verteidigung aber bis auf eine Unachtsamkeit kurz vor Schluss solide und brachten den Sieg nach Hause. Am Mittwoch reist der EHC Arosa nach Bülach zum zweiten Spiel der Saison. 

HCPH-Aufholjagd nicht belohnt

Auch der HC Prättigau-Herrschaft legte in der 1. Liga in seinem Auftaktspiel eine Aufholjagd hin, im Gegensatz zu Wiki Münsingen aber erfolglos: Auswärts bei den Pikes Oberthurgau lagen die Bündner bis zur 35. Minute scheinbar hoffnungslos mit 0:4 hinten, ehe die Prättigauer durch Tore von Yves Carnot und Gian-Marco Schumacher noch im Mitteldrittel neue Hoffnung schöpften, vor allem nachdem Yann Däscher kurz nach Wiederanpfiff ins Schlussdrittel der Anschlusstreffer gelang. Die Freude währte nicht lange: Postwendend sorgten die favorisierten Gastgeber wieder für einen Zwei-Tore-Vorsprung, ehe sie das Spiel fünf Minuten vor Schluss mit dem 6:3 endgültig für sich entschieden. 

 

Hier gehts zu den Testspielen. 

 

(Bild: Facebook/MySports League/M-News)

 

 

Open Popup