Nach der gelungenen Premiere im 2018 und der erfolgreichen Austragung im letzten Jahr, findet die dritte Ausgabe des Churer Stadtlaufs in diesem Jahr wegen der Corona Pandemie nicht statt. Schweren Herzens haben die Organisatoren den Charity Event abgesagt und hoffen nun auf die nächste Austragung. Ab 2021 dürfen die Teilnehmer nämlich mit einer Neuerung rechnen.

Nach langem hin und her hat sich das OK rund um deren Chef Ruedi Frehner entschieden, den Churer Stadtlauf auf das nächste Jahr zu verschieben. Ein reibungsloser Ablauf des Anlasses ist unter den aktuellen Umständen nicht gewährleistet. Zudem steht die Gesundheit der Teilnehmer und der Besucher an erster Stelle. «In der momentanen Situation ist die Durchführung eines Anlasses in dieser Grösse, zudem noch in einer Stadt, nicht verantwortungsvoll», lässt sich Frehner zitieren. «Wir haben lange gehofft, mussten nun aber einsehen, dass es keinen Sinn macht».

Für einen guten Zweck laufen und sich ausgiebig verpflegen

Trotz der Verschiebung des Laufs freuen sich die Organisatoren jetzt schon auf das nächste Jahr. Und das mit gutem Grund. «Wir werden den Churer Stadtlauf zusammen mit dem Churer Street Food Festival austragen», sagt Ruedi Frehner und erhofft sich so noch mehr Teilnehmer für beide Veranstalter. «Wenn alles passt, wird am 16. Mai 2021 der dritte Churer Stadtlauf durchgeführt, zusammen mit dem erwähnten Kulinarik Anlass.

(Bild: GRHeute Archiv) 

Open Popup