Heftiger Sturm zieht über Camping Sur En im Engadin und zerstört den Seilpark. 

Über den Camping Sur En zog am Dienstag ein heftiger Sturm hinweg. Wie Bilder eines Leser-Reporters von 20min.ch zeigen, wurden Bäume entwurzelt und auch ein Teil des Seilparks Engadin zerstört.

«Wir sassen draussen und sahen die Front auf uns zukommen», berichtet der Leser gegenüber 20 Minuten. «Wir haben dann alles in den Wagen geräumt und kaum waren wir fertig, da kamen auch schon die heftigen Böen. Das ganze ging sehr schnell und jetzt ist auch alles wieder ruhig.»

Möglicherweise sei eine Person verletzt worden, äussert der Leser. Bislang wurde dies noch nicht von der Kantonspolizei bestätigt.

Auf Anfrage bestätigt Wolfgang Bosshardt, Chef des Campings Sur En, das viele Bäume entwurzelt wurden. «etwa einen Drittel des Seilparks hat es umgelegt». Die Kantonspolizei Graubünden hat zurzeit keine Kenntnis von einer verletzten Person.

(Bild: 20min.ch) 

Open Popup