In Trimmis ist es zu einem Brand gekommen. Dabei entstand an einem Traktor Totalschaden.

Um 15.28 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung über einen Brand in Trimmis ein. Die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr Calanda stellten vor Ort den Brand eines Traktors fest. Durch den Wind begünstigt, geriet auch landwirtschaftliche Nutzfläche in Brand. Die mit 15 Personen ausgerückte Feuerwehr hatte das Feuer rasch unter Kontrolle. Am Traktor entstand Totalschaden. Personen wurden bei diesem Brandfall nicht verletzt. Die Brandursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

(Bild: Kantonspolizei Graubünden)