Seit dem 23. Februar 2020 befindet sich der Corona Stab Chur im Dauereinsatz. Der Stab war für die Umsetzung der Bundes- und Kantonsmassnahmen, für die Information der Stadtbevölkerung und für deren Schutz zuständig.

Der Krisenstab habe nun festgestellt, dass die Fallzahlen in Chur soweit zurückgegangen sind und zieht sich zurück. Die positive Bilanz – trotz den Lockerungen – werde dazu führen, dass diese für die Wirtschaft und die Gesellschaft wichtigen Lockerungen beibehalten werden können. Deshalb zieht sich der Corona Stab Chur zurück. Die Stabsmitglieder werden entsprechend in den nächsten Tagen und Wochen ihre regulären Aufgaben im städtischen Betrieb wieder wahrnehmen.

Nichtsdestotrotz hat sich der Stab auch auf einen Wiederanstieg der Fallzahlen minutiös vorbereitet und hält sich bereit, sollte eine Wiederaufnahme der Stabsarbeit zu einem späteren Zeitpunkt nötig sein.

Der personell reduzierte Corona Stab wird den Bürgerinnen und Bürgern und deren Anliegen voraussichtlich noch bis Ende Juni per Mail (corona-buero@chur.ch) zur Verfügung stehen. Die Hotline der Stadt Chur 081 254 41 11 wird ebenfalls bis zum 19. Juni aktiv bleiben. Die beiden Social-Media-Accounts auf Twitter und Facebook sowie die Webseite www.coronachur.ch bleiben bis auf weiteres aktiv, dies aber in stark reduzierter Form.

(Bild: coronachur.ch)