Die A13 Hinterrheinbrücke nördlich des Crapteigtunnels erhält in den nächsten Wochen einen neuen Deckbelag. Die Belagsarbeiten wurden aufgrund diverser kleiner Schäden im Nachgang vom Hitzesommer 2018 als vorbeugende Massnahme zum Erhalt der Brücke beschlossen.

 Die Arbeiten am Deckbelag werden in zwei Schritten durchgeführt. Zuerst wird zwischen der A13 Einfahrt Thusis-Süd und dem Crapteigtunnel der bisherige Belag auf der gesamten Breite abgefräst. Im zweiten Schritt wird der neue Belag eingebracht. Dies wird in einem Nachteinsatz geplant um eine möglichst hohe und gleichmässige Qualität beim Einbau zu erzielen sowie den Transitverkehr wenig zu belasten teilt das Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) in einer Mitteilung mit. Gewisse Lärmemissionen sind während diesen Nachtarbeiten nicht zu vermeiden. Das ASTRA dankt der Anwohnerschaft für ihr Verständnis. Der neue Belag verbessert die Langlebigkeit der Brücke und bringt eine Verbesserung der Lärmemission für die Anwohner mit sich. Die Arbeiten bedingen zwei bis drei Nachtsperrungen im Zeitraum vom 18. August bis zum 30. August 2019, bei welchen der Verkehr über die Kantonsstrasse umgeleitet wird. Die Gesamtkosten für diese Massnahmen belaufen sich laut Mitteilung auf 0,6 Millionen Franken.

(Bild: Das Bundesamt für Strassen)