Ende Monat findet das «Swiss Epic Graubünden» statt. Das Mountainbike-Mehretappenrennen kann im Nachhinein von Feriengästen nachgefahren werden.

Am Dienstag, 20. August startet in Davos das erste Mountainbike-Mehretappenrennen «Swiss Epic Graubünden». Es ist das einzige europäische Rennen der neuen «Epic Series», zu welchem auch das weltweit bekannte «Cape Epic» in Südafrika gehört.

250 Zweiterteams – Amateure wie Professionals, Frauen-, Männer- und gemischte Teams – fahren während fünf Tagen von Davos über St. Moritz und die Lenzerheide zurück nach Davos. Die Gesamtstrecke misst 350 Kilometer und 12’000 Höhenmeter. Die Etappen sind zwar sportlich anspruchsvoll und selektiv, aber es sind keine Extremstrecken darunter. Für die Teilnehmenden ist das Rennen eine sportliche Herausforderung und ein Abenteuer auf den einzigartigen Trails zwischen den führenden Mountainbike-Destinationen Graubündens.

Die Strecken können nachgefahren werden

Sechs Bündner Destinationen wechseln sich jeweils als Etappenorte ab. Die Strecken werden nach dem Rennen publiziert und können von Feriengästen nachgefahren werden – Hotels und Gepäcktransport werden organisiert.

Mehr Informationen: www.swiss-epic.com

Informationen zur Strecke 2019: www.swiss-epic.com/event/route2019/

(Bild: zVg Swiss Epic, Nick Muzik)