In der Viamala musste aus Sicherheitsgründen eine Sprengung durchgeführt werden. Diese können Sie hier im Video sehen.

Der Kanton Graubünden teilte ein Video einer Sicherheitssprengung in der Viamala auf Facebook. Die Sprengung fand oberhalb der Galerie Viamala 1, rund 100 Meter vor dem Besucherzentrum Viamala-Schlucht statt. Laut Facebook-Post konnte so «der drohende Absturz verhindert und die Arbeitssicherheit der nachfolgenden Instandsetzungsarbeiten gewährleistet werden.»

(Quelle: Facebook Kanton Graubünden)