B_zBOqasgU4

Im Lager von Piranha Chur war man nach der brutalen Overtime-Niederlage im Superfinal gegen die Kloten-Dietlikon Jets erwartungsgemäss geschockt. 

«Zuviele Spielerinnen hatten gegen Schluss Angst», resümierte Churs Topskorerin Corin Rüttimann nach dem Spiel gegenüber SRF, «Es ist ein schreckliches Gefühl. Wir müssen jetzt über die Bücher und die Sachen besser machen, damit der Titel nächstes Jahr wieder heim nach Chur kommt.» 

Auch Flurina Marti konnte sich nicht erklären, was nach der 4:1-Führung elf Minuten vor Schluss passiert ist. «Ich kann mir das nicht erklären, wir haben aufgehört zu spielen. Es ist extrem bitter.»

Das Interview gibts im Video oben, die Highlights des Spiels hier.

 

(Bild: Screenshot SRF)