Kotry für Salis: EHC Arosa holt Eigengewächs zurück

Der gebürtige Aroser Jamal Kotry kehrt nach vier Jahren beim HC Prättigau-Herrschaft ins Schanfigg zurück und bildet nächste Saison in der MySports League mit Sven Witschi das Torhüter-Duo des EHC Arosa.

Jamal Kotry begann als 4-Jähriger beim EHC Arosa mit dem Eishockey spielen und stand schon bei den Bambinis im Aroser Tor. Kotry durchlief die gesamte Nachwuchsabteilung des EHC Arosa und kam bereits mit 18 Jahren zu Einsätzen in der ersten Mannschaft.

Die letzten vier Spielzeiten hütete Jamal Kotry dann das Tor des HC Prättigau-Herrschaft. Er stieg mit den «Grün-Gelben» in die erste Liga auf und schaffte mit dem Club zuletzt zweimal die Playoff-Viertelfinalqualifikation.

Der bisherige Goalie Sven Salis hat sich dafür entschlossen, die angebotene Vertragsverlängerung als einer von drei Goalies des EHC Arosa auszuschlagen und den Traditionsklub nach zwei Saisons zu verlassen. 

 

EHC Arosa-Kader 2019/2020 (Stand: 13.4.19)

Torhüter: Sven Witschi (bisher), Jamal Kotry (neu, HC Prättigau-Herrschaft)

Verteidigung: Olivier Hostettler (bisher), Nidal Agha (bisher), Raoul Dünser (bis- her), Bo Salerno (bisher), Tobias Klopfer (bisher), Luka Carevic (bisher), Alain Bahar (neu, HC Thurgau), Andrea Brazzola (neu, GDT Bellinzona), Alessandro Spinetti (neu, GDT Bellinzona)

Sturm: Reto Amstutz (bisher), Livio Roner (bisher), Ramon Pfranger (bisher), Yannick Bruderer (bisher), Patrick Bandiera (bisher), Nando Jeyabalan (bisher), Flavio Cola (bisher), Luca Roffler (bisher), Loris Weber (bisher), Jann Däscher (bisher), Curdin Lampert (neu, EHC Chur), Luca Infanger (neu, EHC Chur), Maurin Tosio (neu, EHC Chur).

 

(Bild: zVg./Sandro Stutz/sast-photos)

Open Popup