Die Bündner Top-Unihockey-Teams haben ein abwechslungsreiches Wochenende hinter sich: Sowohl Alligator Malans wie auch Chur Unihockey setzten sich dabei gegen den UHC Thun durch und scheiterten an Floorball Köniz. Eine weisse Weste behielt Piranha Chur.

Den Anfang ins Wochenende machte am Freitagabend Alligator Malans: Die Herrschäftler unterlagen im Spitzenspiel Floorball Köniz auswärts mit 4:6 und mussten dadurch den Kontakt zum Spitzentrio Wiler Ersigen, Grasshoppers und Köniz abreissen lassen. Die Bündner lagen nach zwei Dritteln mit 1:5 hinten, die Aufholjagd in den letzten 20 Minuten kam zu spät. Floorball Köniz vermieste den Bündner Unihockey-Fans auch am Sonntag die Laune: Auswärts bei Chur Unihockey setzten sich die Berner im Cup-Viertelfinal vor 367 Zuschauern an der Gewerbeschule Chur mit 6:5 nach Verlängerung durch. Die Churer hielten mit dem Spitzenteam gut mit und lagen nach einem Blitzstart nach 12 Minuten gar mit 4:1 vorne. Köniz kam aber noch vor der ersten Sirene wieder bis auf ein Tor heran und übernahm sieben Minuten vor Schluss erstmals die Führung. Mit einem Weitschuss brachte Marcel Stucki die Churer zwar noch in die Overtime, lange währte die Freude da aber nicht: Bereits nach 29 Sekunden in der Verlängerung sorgte Jan Zaugg im Alleingang für das Churer Cup-Out.

Wesentlich besser lief es im Cup-Viertelfinal für Alligator Malans: Die Herrschäftler setzten sich in der Turnhalle Lust gegen den UHC Thun vor 294 Zuschauern souverän mit 10:4 durch und stehen damit im Halbfinal, wo sie entweder auf Köniz, die Tigers Langnau oder den Sieger der Spitzenbegegnung Wiler Ersigen gegen die Grasshoppers, die erst am 16. Dezember ausgetragen wird, treffen werden.

Keine Blösse gab sich am Wochenende Piranha Chur bei den Frauen: Der Schweizer Meister besiegte am Samstag auswärts nach einem starken Mitteldrittel die Wizard Bern Burgdorf mit 4:1 und doppelte am Sonntag vor 169 Zuschauern an der Gewerbeschule Chur im Cup-Viertelfinal gegen den B-Ligisten Lejon Zäziwil locker mit 11:0 durch.

 

(Bild: zVg./Chur Unihockey)