„Bitte nicht berühren“?  Im Gegenteil. Im Ortsmuseum Bergün ticken die Uhren anders. Hier wird nicht nur Geschichte lebendig, sondern sie wird auch noch mit der Zukunft verknüpft. Instagram meets Plattenkamera – GRHeute war an der Vernissage dabei.

Ein ehrwürdiges Engadinerhaus, ein fröhliches Museums-Team, an die 75 gut gelaunte Besucher, Domenic Janett mit seiner Klarinette, zwei Künstler, die so viel gemeinsam haben und doch so unterschiedlich sind, und – last but not least – viele wunderschöne Bilder. Das war der festliche Auftakt vergangenen Samstag zu „Im Augen-Blick, zwischen Camera Obscura und Digital.“

Es wurde geplaudert und gelacht, gestaunt und gefachsimpelt. Martina Bisaz erklärte den Besuchern die Instagram Welt, Ueli Alder gab einen Einblick in die Welt der Plattenfotografie. Zwei Künstler, zwei völlig gegensätzliche Techniken – in der neuen Ausstellung im Ortsmuseum Bergün kommen sie zusammen. Statt der Unterschiede stechen dem Besucher aber vor allen die Gemeinsamkeiten ins Auge: die sorgsam ausgewählten Motive, die Ästhetik der Arrangements und die offensichtlichen Liebe der beiden Künstler zu ihrem Tun. Während der ein knappes Jahr laufenden Ausstellung werden die beiden Künstler immer wieder im Ortsmuseum anzutreffen sein – eine Reise nach Bergün lohnt also nicht nur zum Schlitteln.

 

 

 

 

Fotoausstellung zwischen Camera obscura und Digital
16. Juni 2018 bis 25. Mai 2019

Öffnungszeiten Ortsmuseum & Bibliothek Bergün
16.06. bis 20.10.2018
Di/Do/Sa 15.00 – 17.30 Uhr, Mi/Fr 18.30 – 21.00 Uhr
14.12.2018 bis 16.03.2019
Di/Do 15.00 – 17.30 Uhr, Mi/Fr 18.30 – 21.00 Uhr

Veranstaltungen mit den Künstlern werden jeweils separat ausgeschrieben.

Weiterführende Links:

www.museum-berguen.com

www.martinabisaz.ch

www.alderego.ch