Die Calanda Broncos spielen auch dieses Jahr wieder um den Schweizer Titel, wenn auch Corona-bedingt im Fallcup statt in einer regulären Meisterschaftssaison. Gegner sind am Samstag auswärts die Winterthur Warriors. 

Ein neues Jahr, eine neue ungeschlagene Saison: Die Calanda Broncos haben morgen Samstag die Chance, nach drei Schweizer Meistertiteln en suite auch die Corona-Saison 2020 an der nationalen Spitze abzuschliessen. Im Schweizer Endspiel 2020 steigen die Bündner am Samstag um 18 Uhr auswärts gegen die Winterthur Warriors als Favoriten ins Spiel, nachdem sie in der regulären Saison gegen die Zürcher in zwei Spielen keinen Touchdown zugelassen und mit 34:3 und mit 19:0 gesiegt haben. Die Warriors sind allerdings heiss auf das Endspiel vor eigenem Publikum, nachdem sie im Halbfinale den Sieger der Westgruppe, die Basel Gladiators, gleich mit 35:9 abgefertigt haben. Die Broncos ihrerseits bezwangen im zweiten Halbfinal das Überraschungsteam Thun Tigers standesgemäss mit 34:10. 

Ein Arsenal an Waffen

Die Broncos haben auch diese Saison, in der keine US-Importspieler verpflichtet wurden, bewiesen, dass sie auch mit einheimischen Footballern die Crème de la Crème im Schweizer Football sind. Spitzenspieler wie Tino Muggwyler, Lukas Lütscher, Adrian Sünderhauf, Severin Murk, Erik Rageth oder die schwergewichtigen und kampferprobten Offense-Line-Spieler im Angriff sowie Marco Mahrer, Kai Takahashi, Matthias Tannò oder Mauro Bühler in der Verteidigung müssen auf den Schweizer Footballfeldern längst nicht mehr vorgestellt werden. Mit dem 44-jährigen Headcoach/Quarterback Geoff Buffum verfügen die Broncos ausserdem über einen Spielmacher, der «zu Fuss» selbst zwar nicht mehr viel Raumgewinn erzielt, aber es bestens versteht, die Bälle an seine Spielmacher zu verteilen. Schon vor zwei Wochen trafen die Warriors und die Broncos im Stadion Deutweg in Winterthur bei garstigen äusseren Bedingungen aufeinander, und auch diesen Samstag dürfte das Spiel zu einer umkämpften Regenschlacht bei winterlichen Temperaturen ausarten.

 

Die Warriors, zuhause traditionell ein unangenehmer Gegner, sind bis in die Haarspitzen motiviert, den Herbstcup vor eigenem Publikum zu gewinnen – ein spannendes Spiel steht zweifellos bevor, zumal die Broncos verletzungsbedingt auf einige Stammkräfte verzichten müssen.

Das Finalspiel, der sogenannte Fallbowl 2020, kann live im Stadion Deutweg in Winterthur verfolgt werden – warm anziehen empfohlen – oder kostenlos im Livestream hier.

 

 
(Bild: Livestream Swiss American Football Community)
Open Popup