Heute Samstag fand in Klosters der Auftakt der Säumerwanderung in Form eines Umzuges statt. Die eigentliche Route beginnt am Sonntag und führt während den kommenden Tagen entlang der landschaftlich attraktiven Via Valtellina. Begleitet wird der Tross von Säumerpferden, Maultieren, Eseln und natürlich dem Kernteam, dem Säumertrupp, bestehend aus 25 Säumern und Säumerinnen. Mitlaufen werden zusätzlich 24 Wanderer, die sich für das Programm angemeldet haben. 

Weitwandern stösst je länger je mehr auf Anklang. Es gilt als befreiendes, naturnahes Erlebnis, das Grenzen überschreiten lässt. Ob persönliche oder geografische, spielt dabei keine Rolle. Diese Erkenntnis kommt den Organisatoren der Säumerwanderung Via Valtellina schon zum zweiten Mal zugute. Ihre Tour ist ausgebucht, sechs Gäste zählen gar zu Wiederholungswanderern. 

Zurückversetzt in gute alte Zeiten

Daniel Flühler, der Hauptorganisator der Säumerwanderung, sieht den Erfolg der Veranstaltung bei diesem Rezept: «In guter Gesellschaft in der freien Natur unterwegs sein, wirkt befreiend. Das Erlebnis ‚mit einem Säumertross über Alpenpässe wandern‘, versetzt in gute alte Zeiten zurück, was für viele mit der Erfüllung eines Traums gleichkommt. Man vergisst den Alltag und geniesst. Natürlich darf dabei auch das leibliche Wohl nicht vergessen gehen. Es liegt auf der Hand, dass uns traditionsgetreu gute Veltliner-Tropfen begleiten werden.» Er meinte auch, dass er auf glückliche lokale Unterstützung seiner Kollegen Reto Niggli und Peter Hertner zählen darf. Gemeinsam sei man stark und mache dieses Erlebnis wunderschön und unvergesslich. Die drei freuen sich schon auf die Jubiläumstour im 2022, die gekoppelt mit dem Jubiläum von 800 Jahre Klosters im Montafon (Gargellen) starten soll und dabei zwei Länder durchqueren wird.

Ein Mitverfolgen ist möglich

Der Reiseblogger Milos Willing hat sich die Zeit genommen, die Tour mitzuwandern. Auf seinem Kanal www.trendlupe.de sowie dessen sozialen Kanälen berichtet er täglich von seinen Erlebnissen und veröffentlicht Impressionen. 

Der Säumertross in Klosters.

 

(Bilder: Marcel Giger/Destination Davos Klosters/zVg.)

Open Popup