In Trimmis hat sich ein Unfall mit zwei Radfahrern ereignet. Einer von ihnen wurde dabei verletzt.

Der Zusammenstoss ereignete sich am Dienstag um 17.35 Uhr auf dem Rheindamm. Ein 60-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad Richtung Landquart und streifte, nachdem er eine Gruppe von Radfahrern überholt hatte, einen 44-jährigen entgegenkommenden Radfahrer. Der 44-Jährige stürzte rund sieben Meter über den Rheindamm hinunter und blieb im steinigen Hang liegen. Er erlitt eine Hirnerschütterung. Von einem Ambulanzteam der Rettung Chur wurde der Verletzte betreut. Die Rega barg ihn in einer Windenaktion aus dem unwegsamen Gelände und überführte ihn ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Der zweite Unfallbeteiligte zog sich Schürfungen zu.

(Bild: Kapo GR)