Ein Automobilist ist in Says von der Strasse abgekommen und eine Wiese hinuntergefahren. Dabei wurde er verletzt.

Der 37-Jährige fuhr am Dienstag kurz nach 6 Uhr in Says auf einer Nebenstrasse talwärts zu einem Landwirtschaftsbetrieb. Aus noch ungeklärten Gründen geriet er dabei links über den Fahrbahnrand hinaus. Im Anschluss fuhr er rund 200 Meter ein Wiesenbord hinunter und überquerte dieselbe fortführende Nebenstrasse. Kurz vor einem zweiten Überqueren dieser kam das Auto zum Stillstand.

Drohnenaufnahme der Örtlichkeit

Ein Ambulanzteam der Rettung Chur überprüfte und versorgte den Mann notfallmedizinisch vor Ort. Aufgrund des ungewissen gesundheitlichen Zustandes wurde er mit der Rega zu weiteren Abklärungen ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen. Das Auto blieb praktisch unbeschädigt und konnte mit einem Kranwagen auf die Nebenstrasse zurückgehievt werden.

Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

(Bild: Kantonspolizei Graubünden)