Am vergangenen Wochenende hat eine unbekannte Täterschaft in Klosters Platz Sprayereien angebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf über zehntausend Franken.

Die Kantonspolizei Graubünden erhielt am Montagnachmittag die Meldung über die Sachbeschädigungen im Bereich des Bahnhofs Klosters Platz. Gemäss ersten Erkenntnissen wurden diese am Wochenende verursacht. Auf einer Länge von über 200 Metern wurden Mauern und Bahninfrastruktur besprayt.

Personen, welche Hinweise zur Aufklärung machen können, melden sich bitte beim Polizeiposten Klosters, Telefon 081 257 76 50.

(Bild: Kantonspolizei Graubünden)