Der Lockdown wird um eine Woche verlängert. Die Zahl der Coronaopfer steigt in Graubünden auf 34.

Der Bundesrat hat gestern beschlossen, dass der Lockdown bis zum 26. April verlängert wird. Laut Bundesrat sind wir aber auf gutem Weg und erste Massnahmen sollen Ende April gelockert werden. Das Social Distancing und auch die Hygienenmassnahmen sollen so wie bisher beihelaten werden.

Opferzahl in Graubünden steigt

Nach offiziellen Angaben sind in Graubünden 34 Personen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Die Anzahl Infizierter steigt von 646 auf 668.

(Bild: Pexels)