Auf der Italienischen Strasse in Bonaduz ist ein Automobilist mit einer Leitplanke kollidiert. Er gab an, dass er einem anderen Auto habe ausweichen müssen.

Ein Autolenker fuhr am Donnerstag um zirka 07.45 Uhr auf der Italienischen Strasse von Domat/Ems in Richtung Bonaduz. Beim Befahren des Bonaduzerstutzes geriet dieser in einer langgezogenen Linkskurve teilweise auf die Gegenfahrbahn.

Ihm entgegen fuhr ein Automobilist, dieser bemerkte die Situation und lenkte sein Fahrzeug gegen die rechtsseitige Leitplanke um eine Kollision zu verhindern. Dabei streifte er diese, wobei an seinem Fahrzeug und an der Leitplanke Sachschaden entstand. Der weiterfahrende Autolenker, er habe von der Kollision nichts mitbekommen, konnte durch die Kantonspolizei Graubünden in Bonaduz ausfindig gemacht werden.

(Bild: gr.ch)