Eine Delegation des Grossen Rats aus dem Kanton Tessin hat während der Februarsession 2020 dem Bündner Grossen Rat einen Besuch abgestattet.

Die sechsköpfige Delegation aus dem Tessin wurde angeführt vom Parlamentspräsidenten Claudio Franscella. Begleitet wurde er unter anderem von den Vizepräsidenten Daniele Caverzasio und Nicola Pini.

Die Gäste aus dem Tessin wurden von Standespräsident Alessandro Della Vedova und dem Standesvizepräsidenten Martin Wieland am Donnerstag 11.02.2020 empfangen. Zudem nahmen die Bündner Fraktionspräsidenten am Treffen teil. Am Morgen besuchte die Delegation die laufende Ratsverhandlung im Grossratsgebäude gefolgt von einem gemeinsamen Mittagessen. Das Nachmittagsprogramm ist einer Führung durch die Altstadt Chur und der Besichtigung der Kathedrale gewidmet.

Der Besuch dient dem Erfahrungsaustausch sowie der Pflege der freundschaftlichen Beziehungen. Diese Treffen zwischen befreundeten Leitungsorganen von Kantonsparlamenten finden ein- bis zweimal pro Jahr statt.

(Bild: Kanton Graubünden)