Am Montagvormittag ist in Cumbel ein Mann von einer Leiter gestürzt. Er erlitt mittelschwere Verletzungen.

Der 54-Jährige war am Montag auf einer Leiter mit Messarbeiten an einem Gebäude beschäftigt. Kurz nach 10.20 Uhr rutschte er samt Leiter aus noch nicht restlos geklärten Gründen zur Seite und stürzte aus einer Höhe von zirka drei Metern auf die Strasse hinunter. Dabei zog sich der Mann mittelschwere Fuss- und Beinverletzungen zu. Mit einer Ambulanz wurde er ins Spital nach Ilanz überführt. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

 

(Kantonspolizei, 21.10.2019)