In Malans hat sich eine Auffahrkollision ereignet. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Ein total beschädigtes Auto musste abgeschleppt werden.

Kurz vor 9:30 Uhr am Donnerstagmorgen fuhr der 82-jährige Lenker eines Personenwagens auf der Malanserstrasse in Richtung Landquart. Ein Arbeiter hatte zu dieser Zeit sein Fahrzeug auf der Fahrbahn abgestellt und lud laut Kantonsplizei Graubünden Steine vom Grünstreifen auf die Ladebrücke. Der herannahende Personenwagenlenker übersah das abgestellte Fahrzeug und prallte mit voller Wucht in dessen Heck. Dabei wurden er und seine 81-jährige Mitfahrerin mittelschwer verletzt. Die Rettung Chur versorgte die beiden Verletzten medizinisch und überführte sie ins Kantonsspital Graubünden.

(Bild: Kapo GR)