An der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz konnten Ende letzter Woche an drei Diplomfeiern über 100 Studierende ihre verdienten Auszeichnungen in Empfang nehmen, darunter 73 auf Stufe Höhere Fachschule.

Am Donnerstagabend feierten die Berufsleute der HF Technik-Klassen im Gonzenbergwerk in Sargans ihren Studienabschluss: ibW-Schulleiter Peter Reinmann konnte nicht weniger als 51 Höhere-Fachschul-Diplome an die Studierenden der Fach-Richtungen Elektrotechnik, Systemtechnik, Gebäudetechnik und Informatik verteilen.

Die Diplomierenden der HF Gebäudetechnik.

«Die HF-Technik-Lehrgänge fordern viel von den Studierenden», gratulierte Reinmann in seiner Ansprache im historischen Gonzenbergwerk den Absolvierenden, «und dies nicht nur in den technischen Handlungskompetenzen, sondern auch in einer grossen Breite. So haben alle Studierenden innerhalb des Lehrgangs ein Cambridge-Englisch-Zertifikat erfolgreich abgeschlossen sowie ein Zertifikat in Business Excellence erlangt.»

Die Diplomierenden der HF Systemtechnik.

ibW-Vorstandsmitglied Peter Scherrer lobte in seiner Ansprache die Zusammenarbeit, die zum Erfolg geführt habe: «Nicht Wissen allein steht an erster Stelle, sondern das Herz: Zusammen zu arbeiten, gemeinsame Erfolge zu feiern, sich wohl zu fühlen. Sie haben in ihren Diplomarbeiten gezeigt, dass die Sozialkompetenz ein ganz wichtiger Bestandteil für den Erfolg ist.»

Die Diplomierenden der HF Informatik.

Von Seiten der Wirtschaft gratulierte Marco Camenisch, Leiter Technologie Support der inventx, den Absolvierenden. «Für die Unternehmen ist die Praxisorientierung in einem Lehrgang sehr wichtig. Die Komplexität nimmt durch die Digitalisierung stetig zu, es braucht fähige Umsetzer, was ohne technologisches Know-how nicht möglich ist. Und dazu braucht es Menschen. Menschen, die sich kontinuierlich weiterbilden.» Die Absolvierenden des ibW-Lehrgangs hätten im weltweiten Wettbewerb einen grossen Vorteil, und zwar, dass sie nicht nur theoretisches Wissen aus einem Studium mitbringen, sondern auch die Berufspraxis aus eigener langjähriger Erfahrung bestens kennen.

Die Diplomierenden der HF Elektrotechnik.

Am folgenden Abend wurde an der ibW bereits wieder gefeiert: Zu Beginn erhielten am ibW Hauptsitz in Chur rund 40 Absolvierende des Bürofach- und des Handelsdiploms VSH ihr Diplom überreicht.

 

Die Diplomierenden Handelsdiplom.

Die Diplomierenden Bürofachdiplom Tagesvariante.

Die Diplomierenden Bürofachdiplom Abendvariante.

Im Anschluss feierten die 22 Studierenden der HF Betriebswirtschaft die Übergabe der begehrten Diplome. ibW-Direktor Stefan Eisenring lobte den Einsatz der Studierenden, neben ihrer täglichen Arbeit «in sich selbst investiert» zu haben und den Unternehmen mit ihren Diplomarbeiten wertvolle Inputs geliefert zu haben. Auch er betonte, dass das Zusammenspiel von theoretischem Wissen und praktischer Anwendung – das Markenzeichen von Höheren Fachschulen – in einer globalisierten Welt immer wichtiger werde. Es sei wichtig, in Kaderpositionen den Blick über den Tellerrand zu behalten, gab Eisenring den Absolvierenden auf den beruflichen Weg.

Die Diplomierenden der HF Betriebswirtschaft.

Eine Diplomansprache hielt auch Enrico Uffer, CEO der Uffer AG in Savognin. Er erinnerte sich an seine eigene Studienzeit und versuchte, die Geheimnisse beruflichen Erfolgs auf einige Schlüsselaussagen herunterzubrechen. Als Unternehmer müsse man klar und einfach führen. Weiter sei es wichtig, konsequent, aber nicht kompromisslos zu sein, ergänzende Partner zu suchen, nur auf «fahrende Züge» aufzusteigen und sich «wie ein Kind» begeistern zu lassen. Letztlich gehe es einfach darum, tagtäglich einen «guten Job» zu machen. Einen guten Job machten auch die Studierenden der Höhere Fachschule Betriebswirtschaft: Alle 22 ibW-Studierenden durften von der Fachvorsteherin Anita Hartmann und Schulleiter Michael Meier die begehrten eidg. HF-Diplome entgegennehmen.

 

Auf einen Blick

Die Absolvierenden der Höheren Fachschule

Dipl. Techniker/-in HF Elektrotechnik: Jonas Barbisch (Murg), Markus Baumgartner (Arosa), Martin Beck (Triesen), Patricia Chodúrová (Chur), Yannick Colombo (Landquart), Martin Fäh (Felsberg), David Giger (Rhäzüns), Michael Kessler (Ziegelbrücke), Michael Marti (Ennenda), Tobias Stäuble (Oberschan), Donat Vetsch (Grabs).

Dipl. Techniker/-in HF Gebäudetechnik: Ivo Albin (Chur), Simon Decurtins (Chur), Mehmed Dizdarevic (Domat/Ems), Kristopher Heimgartner (Luzern), Andreas Keigel (Altendorf), Almedin Kurtovic (St. Gallen), Simon Meisser (Davos Glaris), Armon Schmidt (Lantsch/Lenz).

Dipl. Techniker/-in HF Informatik: Daniel Bargetze (Balzers), Stephan Berweger (Chur), Thomas Bless (Maienfeld), Stefan Kellerhals (Flims Dorf), David Kind (Schaan), Markus Müller (Trimmis), Christian Platz (Zizers), Franco Schnider (Wangs), Antonio Sferlazza (Domat/Ems), Michael Spörri (Tamins), Simon Tschirky (Chur), Gian-Marco Venzin (Trun), Peter Walter (Vaduz), Chris Wüthrich (Meilen).

Dipl. Techniker/-in HF Systemtechnik: Stephan Bünter (Balgach), Daniel Brüesch (Vilters), Angelo Defeminis (Trimmis), Patrick Eberle (Triesenberg), Manuel Gemperli (Sargans), Pascal Good (Mels), Patrick Good (Flums), Marcel Hemmi (Churwalden), Christoph Hollenstein (Appenzell), René Mair (Frastanz), Mirco Michel (Igis), Marco Seliner (Schänis), Tobias Walser (Walenstadt), Michael Weber (Sargans).

Die Jahrgangsbesten der Techniker-Lehrgänge.

Dipl. HF Betriebswirtschafter/-in: Bryan Attenhofer (Thusis), Flurin Bass (Chur), Saira Bollhalder (Chur), Manuel Candrian (Malans), Nadine Defeminis (Chur), Laura Hendry (Zürich), Dominik Hinder (Uetliburg), Simona Iannone (Rhäzüns), Larissa Jenal (Chur), Denise Lemaire (Schaan), Natalia Manetsch (Disentis), Sarah Christina Marty (Chur), Marco Leandro Menig (Chur), Philipp Natterer (Chur), Seraina Parpan (Domat/Ems), Pirmin Riedi (Domat/Ems), Carina Rippstein (Chur), Antonia Schädler (Triesenberg), Patrik Scheidegger (Chur), Sylvia Stocker (Chur), Yasmine Stoffel (Zürich), Olivia Willi (Sargans).

Die Lehrgangsbesten der HD Betriebswirtschaft.

 

Die Absolvierenden des Handelsdiploms/Bürofachdiploms VSH: 

Handelsdiplom: Nicole Caseli (Landquart), Martin Egger (Untervaz), Melanie Fausch (Sild i.D.), Barbara Keel (Mels), Laura Lenz (Chur), Danijel Maric (Chur), Marco Peterhans (Domat/Ems), Alexandra Schnell (Breil/Brigels).

Bürofachdiplom: Sina Adank (Davos), Katharina Aeppli (Trin), Eldin Ajvazi (Chur), Fabiola Arquint (Zuoz), Michèle Aschwanden (Ilanz), Katarina Bergamin (Surava), Vitalina Botter (Silvaplana), Alessia Brunold (Chur), Vanessa Cadosch (Igis), Riccarda Caseli (Flims), Daniel Caviezel (Thusis), Florentino Concha (Chur), Antonella De Giorgio (Trübbach), Melanie De Stefani (Flums), Isa Gabathuler (Oberschaan), Roger Grob (Murg), Damian Gurt (Landquart), Amir Hajrulai (Chur), Casey Hemopo (Chur), Anita Kadas (Chur), Alessa Keller (Chur), Andrija Kocinac (Mels), Marcel Krättli (Domat/Ems), Besart Kurti (Chur), Eleonora Monni (Sevelen), Lars Müller (Davos), Helena Papôt (Disentis), Davide Peixoto (Pontresina), Andri Seglias (Domat/Ems), Sarah Stoller (Davos), Lewis Turner (Chur), Milena Vuksanovic (Bad Ragaz), Sarah Wieser (Walenstadt), Florian Zinsli (Chur).

 

(Bilder: zVg.)

Open Popup