Im Moment ist Eric Gasser in der Schule an einem Abschlussprojekt mit freier Themenwahl beschäftigt. Da er Tiere liebt und seine Familie kürzlich schon den zweiten Hund aus dem Tierheim Chur adoptiert hat, hat er sich entschieden, eine Spendenaktion für das Tierheim in Chur zu machen.

Die Mitarbeiter des Tierheims sind mit Herzblut dabei und machen einen super Job für die Tiere. Mir liegt es am Herzen, dass es alle Tiere im Tierheim gut haben und bald an gute Menschen vermittelt werden können, sagt Eric Gasser. Dies ist nur durch Spenden möglich!

Denn die Kosten (Futter, Tierarzt) für die heimatlosen Tiere übersteigen meist die Einnahmen von den Schutzgebühren (Verkaufspreis) der Tiere. Ein Beispiel ist unser Welpe Snoopy. Sie wurde mit ihrer Mutter und ihren 8 Geschwistern beschlagnahmt als die Welpen 2 Wochen alt waren, sagt Eric Gasser. Die 10 Wochen im Tierheim kosteten ca. 8’000 Franken. Die Einnahmen der Schutzgebühren betrugen nur 4’050 Franken.

Am Anfang von dem Projekt musste Eric das Ziel in der Schule angeben. Ein paar meiner Freunde wussten nicht wieso ein Tierheim überhaupt Spenden braucht. Die Anderen fanden es gut. Meine Familie findet es großartig, dass ich so etwas zum Wohl der Tiere mache. Er hat sich auf 500 Franken festgelegt. Mittlerweile habe er das Ziel schon übertroffen. Ich hoffe es kommen im Ganzen 1000 bis 1500 Franken zusammen. Spenden kann man bis am 27. Juni.

Eric_DeejaySeine Vision

Er möchte so viel Geld wie möglich sammeln und an der Projekt-Präsentation der Schule die Spenden einem Tierheim-Mitarbeiter überreichen.

Hilft mit seine Vision zu erreichen!

(Bild: zVg.)