Blau-Gelb Cazis ist derzeit im Kleinfeld-Unihockey das Mass aller Dinge: Am Samstag gewannen die Bündner in Lyss den dritten Schweizer Meistertitel in Serie.

Nach dem vor Wochenfrist in der Turnhalle Lust in Maienfeld gegen den UHC Kappelen errungenen 18:10-Heimsieg setzten sich die Bündner auch im Auswärtsspiel gegen die Berner Seeländer mit 18:12-Toren durch und feierten somit erneut das Double. 

Dabei mussten die Cazner wie schon im ersten Spiel des Playoff Finals aber hart kämpfen, denn nach 40 Minuten lagen sie nur mit 12:10-Toren in Führung und konnten sich erst im mit 6:2-Toren gewonnenen Schlussdrittel entscheidend von ihrem sich hartnäckig wehrenden Gegner absetzen.

Folgende Spieler waren beim dritten Titelgewinn von Blau-Gelb Cazis in Lyss dabei: Adrian Koch, Martin Hitz; Renato Schneider, Claudio Maurer, Johannes Hartmann, Daniel Kläger; Michael Bebi, Adrian Capatt, Simon Capaul, Vojtech Regi, Hans Mathis, Claudio Nold, Corsin Bundi. Herzlichen Glückwunsch an das Schweizer Meisterteam aus dem Domleschg!

 

(Bild: Webseite Blau-Gelb Cazis)