Am Freitagnachmittag ist in Arosa ein Mann beim Schneeräumen vom Dach gefallen. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Dies ist innert Wochenfrist bereits der dritte Unfall in dieser Art.

Der 67-Jährige räumte am Freitagnachmittag Schnee vom Dach seines Hauses. Aufgrund einer Unachtsamkeit fiel er von der Leiter, vorerst zirka drei Meter auf ein Vordach und anschliessend nochmals zwei Meter hinunter auf den Balkonboden. Mit leichten Verletzungen am Ellbogen wurde der Mann mit der Rega ins Kantonsspital Graubünden nach Chur geflogen.

 

(Kantonspolizei Graubünden, 16.2.2019)

Open Popup