Xfzd1w-gXkU

Diesmal ist die Bündner Kochrunde zu Gast in Cazis. Monika Thöny lädt ein zu «Wild auf Herbst». GRHeute schaut Köchin und Gästen erneut über die Schultern.

Im dritten Teil der Web-Serie «Bündner kochen für Bündner» geht es sowohl kulinarisch als auch musikalisch hoch zu und her. Monika Thöny verwöhnt ihre Gäste mit Bündner Gerstensuppe, Wildschwein mit Kartoffelgratin und einem Nena-Cover. Wird sie damit punkten und den bisherigen Spitzenreiter Stefan Walter übertreffen?

Das ist «Bündner kochen für Bündner»

«Bündner kochen für Bündner» ist ein Kochprojekt, bei dem sich vier Personen aus Graubünden, die sich vorher nicht kennen, gegenseitig einladen und bekochen. Im Vordergrund stehen neue Kontakte, interessante Gespräche sowie vier gemütliche Abende mit feinem Essen und gutem Wein. Am Schluss des Abends werden Steinböcke verteilt, um die Atmosphäre, die Stimmung und das Essen zu beurteilen. Wer holt wohl am meisten Bündner Wappentiere? Möchtest du bei einer der kommenden Staffeln (ab Frühjahr 2019) von «Bündner kochen für Bündner» selber mitmachen? Dann bewirb dich jetzt unter www.grkocht.ch.

Hier gehts zu Episode 1 und Episode 2.

 

(Bild: zVg.)

Open Popup