GRHeute hat in die Plattensammlungen von Bündner Persönlichkeiten geschaut und mit ihnen über ihre eigenen Musikvorlieben gesprochen. Was dabei alles ans Tageslicht kommt, erfahrt ihr exklusiv hier. Heute im GRHeute Soundtrack: Andrea Frey von Tawnee.

Erste gekaufte CD:

 

 

 

 

 

 

Queen live at Wembley ’86
Lieblingslied der CD:
Another One Bites The Dust

Zuletzt gekauftes Lied:
Fleetwood Mac – Everywhere

Aktuelles Lieblingslied:
Death Cab For Cutie – Northern Lights

Aktuell nervigstes Lied:
Das eine mit Reggaeton-Beat und Selena Gomez.

Top 3, Bündner Lieder:
Bibi Vaplan – Mili Bels Guotins,

Curdin Nicolay – Lat da Chavra,

From Kid – Come In

Top 3, Lieblingskünstler:
Biffy Clyro,

The 1975,

Catfish and the Bottlemen

Lieblingslied mit eigener Beteiligung:
Would You Kill

Lieblingslied meiner Jugend:
Blink 182 – Not Now

Lieblingslied von früher, das mir heute peinlich ist:
B.o.B. feat. Hayley Williams – Airplanes

Top 3, beste besuchte Konzerte:
The 1975 im X-tra,

Biffy Clyro am Gurtenfestival,

The Kooks in London (2011)

Wenn ich ein Album wäre, wäre ich dieses:
The 1975 – The 1975

Dieser Künstler hat mich am meisten geprägt:
Blink 182 / Tom DeLonge

Mit diesem Künstler würde ich gerne einmal zusammen arbeiten:
Simon Neil von Biffy Clyro

Mit diesem Künstler kann ich nix anfangen:
Capital Bra

Diesen Künstler möchte ich in nächster Zeit unbedingt noch live sehen:
Elton John

Für mich der Act der Zukunft:
Declan McKenna