Die beiden Aktivteams von GRBB Chur schnitten am letzten Samstag am zweiten Gameday in der Sporthalle Sand unterschiedlich erfolgreich ab. Das 2. Liga-Männerteam musste sich nämlich gegen den BC KS Mutschellen trotz insgesamt zufriedenstellender Leistung knapp mit 73:78-Punkten geschlagen geben, während sich das 3. Liga-Frauenteam nach nervösem Beginn im weiteren Verlauf steigern und den CVJM Frauenfeld 2 deutlich mit 59:37-Punkten bezwingen konnte.

Bei den Männern lagen die Churer nach zwei Vierteln noch mit einem Punkt in Führung und waren mit ihrer soliden und disziplinierten Spielweise eigentlich auf bestem Weg, den zweiten Saisonsieg einfahren zu können. Auch nach dreissig Minuten war beim Spielstand von 56:58-Punkten für die Aargauer noch gar nichts entschieden, zumal die Einheimischen die Führung bis Mitte des letzten Viertels erneut an sich reissen konnten.

In der entscheidenden Phase fielen sie aber aus Nervositätsgründen wieder in alte Muster zurück, das heisst sie spielten viel zu eigensinnig und schlossen durchwegs zu überhastet ab, sodass die routinierten Gäste schliesslich keine Mühe bekundeten, die bis zuletzt spannend verlaufene Partie doch noch für sich zu entscheiden. 

Nach dieser unnötigen und bitteren Niederlage verbleibt das 2. Liga-Männerteam von GRBB Chur mit zwei Punkten aus drei Spielen im hinteren Mittelfeld und muss am nächsten Sonntag auswärts gegen den Tabellendritten Boniswil-Seengen Basket antreten.

GRBB Chur neuer Spitzenreiter

Das 3. Liga-Frauenteam von GRBB Chur kam anfänglich gegen den punktelosen Tabellenletzten aus Frauenfeld überhaupt nicht in die Gänge und lag nach zehn Minuten noch mit 8:9-Punkten in Rückstand. Ab dem zweiten Viertel drehten die Churerinnen dann aber auf und liessen nun nichts mehr anbrennen. Sie dominierten die Partie bis zuletzt nach Belieben, sodass ihr Erfolg nie mehr in Frage stand. Mit Abstand beste Punktesammlerin war dabei Hanna Schäublin.

Dank diesem Sieg hat das 3. Liga-Frauenteam von GRBB Chur, das erste Ende November wieder im Einsatz stehen wird, ungeschlagen die Tabellenführung übernommen.

 

Resultate und Ranglisten unter www.probasket.ch