In der ersten Erzählrunde zum Thema „ABC – vom Buchstabieren zum Lesespass“ tauchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in die Erinnerungen an ihre Schulzeit ein – von der Zeit als ABC-Schützen über Geschichten zum ersten Schultag bis hin zu Schiefertafeln, Kreidestiften und Schwammbüchsli. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee sind alle eingeladen, über ihre Erfahrungen des Lesenlernens, das erste Lieblingsbuch oder die Freude an einem Bibliotheksbesuch zu berichten.

Schweizweit tauschen sich Menschen in moderierten Erzählcafés über ihre Lebensgeschichten und Erfahrungen zu einem bestimmten Thema aus. Diese Erzählrunden ermöglichen ihnen Gemeinsamkeiten zu entdecken, neue Perspektiven zu gewinnen sich inspirieren zu lassen. Im Erzählcafé wird zudem der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt.

Die Stadtbibliothek hat ein Schutzkonzept für Veranstaltungen ausgearbeitet, die Distanzregel wird eingehalten. Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Die nächsten Termine und Themen sind bereits in Planung und werden laufend kommuniziert.

Datum: Dienstag, 11. August, 17.00 – 19.00 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Chur, Grabenstrasse 28

Eintritt frei

(Quelle: Stadtbibliothekt Chur)