Am Samstag ist der 41-jährige NHL-Star Joe Thornton zu seinem traditionellen Sommertraining in Davos eingetroffen. Wenn er es wünscht, kann er nächste Saison – zumindest bis im November – für den HC Davos spielen. Der Superstar hat den Schweizer Pass und würde keine Ausländerlizenz beanspruchen.

Die Zeiten sind unvergessen: Seit der Saison 2004/05 gehört Joe Thornton zum Inventar des HC Davos. Er verbrachte damals die wegen eines Streiks verlorene NHL-Saison zusammen mit Rick Nash und Niklas Hagmann bei Davos und feierte triumphal den Meistertitel und den Spengler Cup-Triumph. Auch beim zweiten Lockout (2012/13) kehrte er erneut erfolgreich für 33 Spiele zum HCD zurück. Seither kehrt Joe Thornton jedes Jahr im Sommer nach Davos zurück, um sich mit dem Rekordmeister auf die neue Saison vorzubereiten.

Das Spezielle in diesem Jahr ist, dass  Thorntons Vertrag mit den San José Sharks ausläuft. Eine Chance für den HC Davos? «Es würde uns nie einfallen, ihn zu fragen oder gar zu bitten, ob er noch eine Saison mit uns spielen wolle», sagt HCD-Sportdirektor Raeto Raffainer gegenüber «watson»: «Aber wenn Joe zum Schluss kommen sollte, für uns spielen zu wollen, dann setzen wir uns an den Tisch und finden eine Lösung. Aber ob er das will, ist ganz allein seine Entscheidung.»

HCD-Verteidiger Du Bois fällt lange aus

Wie die sda meldet, muss der HC Davos voraussichtlich mehrere Monate auf Teamleader Félicien Du Bois verzichten. Der 36-jährige Verteidiger erlitt im Training eine Achillessehnenverletzung, die operativ behandelt werden musste. Zur genauen Ausfallzeit des mehrfachen WM-Teilnehmers machte der HCD keine Angaben.

Da die neue NHL-Saison erst am 1. Dezember beginnt, wäre auch eine Zwischenlösung möglich. So könnte Thornton bis im November für den HCD spielen, ehe er wieder nach Nordamerika zurückkehrt. Raffainer: «Er ist erst am Samstag in Davos eingetroffen und wir werden uns in den nächsten Tagen unterhalten und dann wird sich zeigen, was er für Pläne hat.»

Nicht betroffen wären von einem allfälligen Engagement die HCD-Söldner Magnus Nygren, Perttu Lindgren, Aaron Palushaj und Teemu Turunen: Da der mit einer Schweizerin verheiratete Thornton den roten Pass besitzt, würde die NHL-Legende das Ausländerkontingent des HC Davos nicht belasten. 

 

 

 

(Archivbild Joe Thornton (2017): Wikipedia)