Die beiden Bündner MySports-League-Teams EHC Chur und EHC Arosa haben in der ersten Runde der neuen Saison Niederlagen einstecken müssen: Gegen die als Meisterschaftsfavoriten gehandelten Martigny und Hockey Huttwil unterlagen die Bündner mit 3:5, bzw. mit 2:4.

Der EHC Chur spielte munter mit den stark eingeschätzten Wallisern aus Martigny mit und kam zwölf Minuten vor Schluss durch einen Doppelschlag innert zehn Sekunden durch Cedric Sieber und Luca Schommer zum zwischenzeitlichen 3:3. Die Freude der Fans währte aber nicht lange: Eine umstrittene Strafe wenige Sekunden später brachte den Stadtklub um die Früchte seiner Bemühungen, antwortete Martigny doch seinerseits mit einem Doppelschlag innert 47 Sekunden.

Die Gäste verteidigten die 5:3-Führung und schickten die Churer damit bei der Saisonpremiere vor 787 Zuschauern als Verlierer vom Eis. Die Fans dankten ihren Lieblingen dennoch mit stehenden Ovationen für eine starke Leistung. Oder wie es auf der ehcfans.ch-Fanseite heisst: «Die heutige Performance macht Hoffnung.» Bereits am nächsten Samstag kommt Chur im Thomas-Domenig-Stadion zu einem weiteren Heimspiel: Um 20 Uhr ist Wiki-Münsingen zu Gast, das in seinem ersten Saisonspiel in Seewen mit 4:3 gewann.

Arosa nur in der Startphase vorne

Auch der EHC Arosa musste bei seiner MySports-League-Premiere vor eigenem Publikum eine Niederlage einstecken: Vor 630 Zuschauern im Kongress- und Sportzentrum unterlag der Aufsteiger dem favorisierten Hockey Huttwil mit 2:4. Die Aroser gingen zwar in der 6. Minute durch Tobias Klopfer in Führung, mussten aber noch vor der Pause den Ausgleich entgegennehmen.

Die Vorentscheidung fiel im zweiten Drittel, als die Gäste mit einem Powerplay-Treffer und dem 3:1 38 Sekunden vor der Drittelspause leicht davonzogen. Das 4:1 zwölf Minuten vor Schluss besiegelte die Aroser Niederlage bei der Saison-Premiere dann endgültig. Im zweiten Saisonspiel reist die Truppe von Marc Haueter am nächsten Samstag um Chur-Bezwinger Martigny. 

Hier gehts zur Resultatübersicht.

 

(Bild: ehcfans.ch)