Die Vorstandswahlen in der Gemeinde Landquart (Igis, Landquart, Mastrils) brachten eine Überraschung mit sich: die CVP verlor ihren zweiten Sitz an die SVP.

Gewählt wurden:

Martin Heim (SVP, bisher) mit 1312 Stimmen
Katharina Haussmann-Hoppeler (SVP, neu) mit 1078 Stimmen

Aldo Danuser (CVP, bisher) mit 921 Stimmen
Curdin Brändli (BDP, bisher) mit 804 Stimmen

Aneta-Wioletta Karstens (SP) mit 604 Stimmen
Lorenz Felix (FDP) mit 584 Stimmen.

Damit besteht der Gemeindevorstand aus drei bisherigen und drei neuen Vertreterinnen. Erfreulicherweise gehören nach mehreren Jahren wieder zwei Frauen dem Gemeindevorstand an.

In die GPK wurden Christa Baumann (CVP), Rico Eugster (FdP) und Vroni Senn (SVP) gewählt.

(Bild: Archiv GRHeute)

Open Popup