Auswärtssiege für Alligator und Chur Unihockey

Die Bündner NLA-Unihockey-Teams waren auch in der zweiten Runde erfolgreich: Alligator Malans und Chur feierten Auswärtssiege. 

Alligator Malans bleibt auch nach zwei Spielen in der Unihockey-NLA ungeschlagen: Die Bündner besiegten am Samstag auswärts Rychenberg Winterthur mit 7:5 und liegen mit drei weiteren Teams – Wiler Ersigen, Floorball Köniz und Chur Unihockey – mit weisser Weste an der Tabellenspitze. Die Entschiedung zu Gunsten der Bündner fiel erst fünf Minuten vor Schluss, als den Malansern drei Tore innert zwei Minuten vom 3:4 zum 3:7 gelang.

 

Chur Unihockey sammelte ebenfalls den zweiten Saisonsieg, und auch die Hauptstädter entschieden das Spiel kurz vor Schluss: Der Finne Miro Lehtinen und Sandro Cavelti sorgten mit Toren innerhalb von zwei Minuten für eine 5:3-Führung. Zu mehr als dem 5:4-Anschlusstreffer reichte es Thun vor 215 Zuschauern nicht.

 

Am nächsten Samstag empfängt Alligator Malans um 18 Uhr Zug United, Chur Unihockey bekommt es eine Stunde später mit den Grasshoppers zu tun.

 

(Bild: Facebook/Chur Unihockey)

Open Popup