Mit dem Bauwaga unterwegs

Die Jugendarbeit der Stadt Chur erhält einen neuen Bauwagen. Mit dem Angebot „Spiila im Quartier“ ist die Jugendarbeit regelmässig mit einem Bauwagen in den Quartieren an- zutreffen, dort findet niederschwellige Quartiersarbeit in Form von Spielnachmittagen für Kinder statt. Zur Sicherung des Angebots ermöglichte die Bürgergemeinde Chur nun die Anschaffung eines neuen Bauwagens.
Die Bauwaga-Tour – Spiila im Quartier

Seit 2013 findet in Chur von April bis Oktober „Spiila im Quartier“ statt, ein Angebot der städtischen Jugendarbeit (JuAr). Jeweils an den Mittwochnachmittagen treffen sich Kinder zu Spiel und Spass auf einem Schulhausplatz. Die Jugendarbeit ist dort – seit 2016 mit einem Bauwagen – vor Ort und stellt verschiedene Spiele und Bastelmaterialien zur Verfügung. Durchschnittlich besuchen 40 Kinder einen Bauwagen-Nachmittag. Kinder können die Bauwagen-Tour selbständig besuchen, selber wählen, was sie tun möchten. Wenn’s mal klemmt, stehen ihnen zwei Jugendliche des Bauwagen-Teams zur Verfügung, die zusammen mit einer Jugendarbeiterin/einem Jugendarbeiter die Nachmittage begleiten. Die Jugendlichen des Bauwagen-Teams sammeln beim Organisieren und in der Betreuung an den Nachmittagen ihre ersten Arbeitserfahrungen.

Der Bauwaga, die Bürgergemeinde

Der bisherige Bauwagen stammt aus dem Jahr 1973. Er wurde rege genutzt und sein Bedarf wurde bestätigt. Insbesondere der Transport entwickelte sich zu wöchentlichen Herausforderungen, da nur wenige Gefährte diesen verschieben durften.

Im Dezember 2019 erhielt die Jugendarbeit grünes Licht für die Anschaffung eines neuen, bedarfsgerechten Bauwagens. Ermöglicht wurde dieser Kauf durch die Bürgergemeinde Chur, die sich für die soziale Integration und Prävention in der Stadt Chur einsetzt. Der Bauwagen wurde im Frühling 2020 produziert, im Juli geliefert und von der Jugendarbeit eingerichtet. Zum ersten Mal präsentiert wird der neue Bauwagen am letzten Ferienwochenende im August 2020.

Am Samstag, 15. August 2020, findet eine kleine Einweihungsfeier statt. Kinder und ihre Familien sind herzlich eingeladen, ab 14 Uhr den Bauwagen zu besichtigen und die Spielmaterialien auszuprobieren. Der Anlass findet bei der Jugendarbeit auf dem Areal Stadtbaumgarten statt. Ein Schutzkonzept strukturiert den Anlass.

Neue Möglichkeiten

Mit dem neuen Bauwagen werden auch neue Türen geöffnet. Möglich werden Besuche in Maladers und Haldenstein, denkbar ist die Erweiterung der Bauwagen-Tour – dank der Standheizung – auf die Wintermonate. Die Jugendarbeit ist zudem offen für weitere Nutzungsideen der Quartierbevölkerung.

Weitere Informationen zur Bauwaga-Tour: www.jugendarbeitchur.ch

(Bild: Stadt Chur)