Wie verändert das Coronavirus das Leben? GRHeute portraitiert in einer losen Folge Menschen, die von ihrem «neuen» Leben erzählen.

Reto Janesch, Co-Leiter GR-Live.

«Am ersten Tag des Lockdowns dachte ich: Ist das Scheisse. Ich musste meine Firma ‚On Air AG‘ und damit auch mich um 180 Grad drehen. Das Veranstaltungsverbot kam kurz vor dem Engadin Skimarathon. Die ersten Tage nach dem Lockdown habe ich nur am Telefon verbracht und Absagen von Events, aber auch von Imagefilmproduktionen entgegen genommen. Der finanzielle Schaden war enorm. Ich bin aber immer kulant, bisher habe ich nur Leistungen verrechnet, die ich auch gemacht habe. Wir sitzen ja alle im selben Boot, es geht uns allen gleich. Ich kann die Löhne und die Miete noch bezahlen, das ist mir eigentlich das Wichtigste.

Ich habe relativ schnell gemerkt, dass ich etwas anbieten muss, das die anderen nicht haben. So kam ich zusammen mit Luis Koch von der Centronics auf die Idee, ein Studio einzurichten, um unter allen Vorschriftsmassnahmen und der Einhaltung von Social Distancing Sendungen aufzeichnen zu können. Die Ware dafür habe ich Anfang März bestellt und ich habe dabei noch gedacht, dass ich das bestellen muss, bevor alle anderen auch umstellen. Ich habe mir gesagt, dass wir jetzt ein geiles Studio bauen und etwas cooles auf die Beine stellen. Mittlerweile zählen in dem Studio die Migros, der FC St. Gallen und weitere Unternehmen zu unseren Stammkunden.

Das Studio haben wir in der alten Teppichfabrik von Luis Koch in Malans eingerichtet. Wir hatten fast zur gleichen Zeit die Idee, eine Show fürs Wohnzimmer auf die Beine zu stellen. Ebenfalls zufällig kam gleichzeitig noch der Fotograf Mattias Nutt hinzu. Wir haben ja schon für die SRF-Show «Alles wird gut» den Beitrag von 77, Bombay Street und Gotthard aufgezeichnet. So entstand die Idee für GR-Live, das wir jetzt am Freitag durchführen werden. Neben 77, Bombay Street werden auch die Kammerphilharmonie Graubünden, Rolf Schmid, Kaufmann und Hedgehog auftreten, um nur einige zu nennen.

Wir können jetzt top Qualität im High-End-Bereich anbieten und haben  auch schon diverse neue Kunden an Land gezogen. Das macht mir schon Freude, wenn ich sehe, wie das funktioniert. Auch wenn ich davon auf Dauer nicht leben könnte.

Alles zu GR-Live findet sich hier: gr-live.ch.

(Bilder: zVg/Mattias Nutt. Auf dem mittleren Bild des GR-live-Team ist Reto Janesch links aussen.)