Für Personen, die durch das Coronavirus besonders gefährdet oder in Quarantäne sind, hat der gemeinnützige Verein ChurPlus einen Lieferdienst organisiert. Dieser umfasst den Einkauf und die Lieferung von Lebensmitteln und absolut notwendigen Gebrauchsgegenständen des täglichen Lebens.

ChurPlus erledigt ab Dienstag, 24. März 2020, die Einkäufe und die Lieferung für den täglichen Bedarf von Einwohnerinnen und Einwohnern, die im Zusam- menhang mit dem Coronavirus als Risikogruppen gelten oder in Quarantäne sind. Der Liefer- dienst für Risikogruppen und Personen in Quarantäne erfolgt in enger Kooperation mit der Stadt Chur.

 

Bestellungen können über das Call-Center unter der Nummer 081 254 50 54 von Montag bis Freitag von 08.00 – 18.00 Uhr erteilt werden. Diese Dienstleistung ist für Menschen vorgesehen, die gemäss Definition des Bundes als Risikogruppen bezeichnet werden, insbesondere für kranke Menschen, Personen ab 65 Jahren sowie Menschen in Quarantäne. ChurPlus kauft für diese Personengruppen die Produkte des täglichen Bedarfs ein und bringt sie zu ihnen nach Hause. Geliefert werden Lebensmittel, Hygieneartikel, Medikamente und Tierfutter. Die Dienst- leistung ist kostenlos, lediglich die Einkäufe müssen bezahlt werden.

Weitere Informationen sind auf der Homepage www.chur-plus.ch zu finden.

(Bild: Unsplash)

Open Popup