Auf der Oberalpstrasse in Tavanasa ist es zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Rennfahrrad gekommen. Der Fahrradlenker wurde verletzt.

Ein 72-jähriger Automobilist fuhr um 15.30 Uhr von Rueun kommend über die Hauptstrasse H19 in Richtung Trun. Bei der Verzweigung Tavanasa wollte dieser links nach Danis abbiegen. Dabei übersah er gemäss eigenen Angaben einen auf der Oberalpstrasse entgegenkommenden 70-jährigen Mann mit einem Rennfahrrad.

Durch die Frontalkollision zwischen den beiden Fahrzeugen wurde der Zweiradfahrer zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Ein Ambulanzteam versorgte den Verletzten notfallmedizinisch und überführte ihn ins Spital nach Ilanz. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genaue Unfallursache ab.

(Bild: Kantonspolizei Graubünden, 18.3.2020)