Sandro Simonet

Auch bei Slalom-Spezialist Sandro Simonet geht es in kleinen Schritten vorwärts. Mit einem 12. Rang in Madonna sowie einem 13. Rang in Levi zeigte der Savogniner, dass er im Slalom an einem guten Tag auch vorne reinfahren kann. Das Problem ist, wie bei vielen Technikern, die Konstanz: In sechs Rennen fiel Simonet in diesem Winter aus oder qualifizierte sich gar nicht erst für den zweiten Durchgang. Mit seinen erst 24 Jahren dürfte man von Simonet in den nächsten Jahren aber noch einiges hören. 

 

1 2 3 4 5 6 7 8