Am Donnerstagnachmittag ist auf der Oberurmeinerstrasse ein Auto neben die Fahrbahn geraten. Alle fünf Fahrzeuginsassen mussten ins Spital gebracht werden.

Ein 27-jähriger Automobilist fuhr von Oberurmein kommend talwärts in Richtung Thusis. Unterhalb des Dorfes geriet der Van kurz nach 15.20 Uhr auf der schneebedeckten Strasse rechts über den Fahrbahnrand hinaus und überschlug sich rund zwanzig Meter einen Abhang hinunter. Ein Ambulanzteam der Rettung Mittelbünden betreute die fünf Fahrzeuginsassen notfallmedizinisch vor Ort und überführte alle zu weiteren Untersuchungen ins Spital nach Thusis. Das total beschädigte Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen und abtransportiert werden. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

 

(28.2.2020, Kantonspolizei Graubünden)

Open Popup