Der Fotograf und Künstler Stephan Schenk stellt anlässlich seiner Ausstellung vom 18. Januar bis 2. Februar 2020 in der Stadtgalerie Chur seine neuen Werke «LOOKING AROUND CHUR» aus: Faszinierende Panorama-Ansichten des urbanen Raumes und markanter Bauwerke. Die Vernissage findet am 17. Januar 2020 um 18 Uhr statt.

Der 1962 in Stuttgart geborene Stephan Schenk, ausgebildet an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie in München, lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Lüen, wo er nach seiner Tätigkeit als Museumstechniker am Bündner Kunstmuseum seit 2017 als freischaffender Fotograf und Künstler arbeitet. Seit den späten 1990er-Jahren hat er ein beachtliches künstlerisches Œuvre hervorgebracht und ist damit anlässlich zahlreicher Galerie- und Museumsausstellungen in Appenzell, Bern, Chur, Winterthur, Zürich, Berlin, Bochum, Bregenz, München, Stuttgart u.a.m. hervorgetreten.

Die Panoramabilder von Stephan Schenk sind aussergewöhnlich: Zur Kunst erhobene Ansichten, die es so kein zweites Mal gibt und geben wird. In ihrer Anmutung und Anleitung zum genauen Hinschauen gleichen sie einem Manifest für das entschleunigte Sehen. Wenn sich der fotografierende Stephan Schenk an einem dezidiert gewählten Standort einrichtet, um mit seiner Kamera die Rundsicht, die sich von hier aus offenbart, einzufangen – dann dreht sich alles um diesen einen Punkt. Das heisst nicht nur der Fotograf, sondern auch wir Betrachtende befinden uns nicht nur mitten im Bild, sondern gleichsam «au milieu du monde».

 

Öffnungszeiten der Stadtgalerie Chur während der Ausstellung vom 18. Januar bis 2. Februar 2020

Dienstag bis Freitag 14 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag 11 – 16 Uhr
Ausserhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung: 079 212 18 35.

 

(Bild: rothe-drucke) 

 

Open Popup