Ein Snowboarder ist von einer Lawine verschüttet worden. Der Snowboarder trug schwere Verletzungen davon, denen er nun erlag.

Am Stephanstag ist am Piz Nair ist ein Snowboarder von einer Lawine verschüttet worden (GRHeute berichtete). Der 36-Jährige war am Donnerstag an einem Südost-Hang am Piz Nair durch eine Lawine rund vierhundert Meter mitgerissen und verschüttet worden. Am Samstagabend erlag er im Kantonsspital Graubünden an seinen schweren Verletzungen.

(Bild: Kapo GR)