Der EHC Chur hat das erste Bündner Duell in der Derby-Woche vor Weihnachten am Mittwochabend für sich entschieden. Vor 1070 Zuschauern im Sport- und Kongresszentrum Arosa setzte sich der Stadtklub gegen den EHC Arosa mit 3:2 durch. Morgen Samstagabend folgt um 20 Uhr in der Kantonshauptstadt die Revanche.  

Nach dem Derbysieg hat der EHC Chur den Kantonsrivalen auch in der MySports-League-Tabelle wieder überholt (zumindest nach Torverhältnis, nach Punkten liegen beide gleichauf) und kann sich damit hinter dem NL-Vertreter Davos als Nummer 2 im Kanton fühlen. Nach dem Derbysieg ist aber auch vor dem nächsten Derby: Bereits am Samstagabend kommt es – diesmal im Thomas-Domenig-Stadion an der Oberen Au in Chur – zum nächsten Bündner Derby. Chur ist seit drei Jahren (acht Matches) gegen den EHC Arosa ungeschlagen. In der bisherigen Saison schlagen sich beide in der MySports League achtbar.

Grosses Eishockeyfest am Bündner Derby in Chur

Die Vorfreude ist bei beiden Fanlagern gross, die Verantwortlichen des Churer Stadtvereins haben für das letzte Spiel vor der Weihnachtspause ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. So startet das dritte Bündner Derby dieser Saison bereits um 17 Uhr mit einem kleinen Weihnachtsmarkt vor dem Stadion. Während sich dabei die einen noch mit den neuesten Fanartikel der beiden Vereine und allfälligen Weihnachtsgeschenken eindecken, können sich die anderen bei Glühwein oder Raclette gemütlich auf die Partie einstimmen.

Stadtverbundene Musik

Stadtverbunden wird an diesem Abend auch für die Musik gesorgt. Die beiden Churer Rapper LIV und SM werden in der Pause ein paar Trouvaillen ihrer «Churer Gschichta» zu Besten geben und DJ Vilan wird vor und nach dem Spiel den Takt angeben. Abgerundet wird das Eishockeyfest mit Darbietungen des Eisclub Chur und der GKB Hockeyschule.

Es wird mit einem grossen Zuschaueraufmarsch gerechnet. Daher empfiehlt es sich, zeitig beim Thomas Domenig Stadion zu erscheinen und sich das Ticket bereits im Vorverkauf zu sichern. 

 

Statistiken

Bisherige Spiele: 

  • 25.9.2019: EHC Chur – EHC Arosa 4:3
  • 18.12.2019: EHC Arosa – EHC Chur 2:3

Tabelle:

  • 6. EHC Chur 22/32
  • 7. EHC Arosa 22/32

Erzielte Tore:

  • EHC Chur 63 (ligaweit 9.)
  • EHC Arosa 76 (ligaweit 3.)

Erhaltene Tore: 

  • EHC Chur 76 (ligaweit 10.)
  • EHC Arosa 75 (ligaweit 8.)

Top-5-Punktesammler: 

  • 7. Simon Scherrer (Chur) 13 Tore/8 Assists/22 Punkte
  • 13. Ramon Pfranger (Arosa) 13/6/19
  • 19. Jan Monstein (Chur) 7/11/18
  • 28. Reto Amstutz (Arosa) 10/6/16
  • 34. Cyrill Bischofberger (Chur) 5/11/16

 

 

(Bild: EHC Arosa)