Am Donnerstagmorgen ist es auf der Untervazerstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Fahrrad gekommen. Der Fahrradlenker wurde verletzt.

Der 21-Jährige fuhr am Donnerstag kurz vor 7 Uhr mit dem Fahrrad von Untervaz kommend in Richtung Zizers. Gleichzeitig fuhr ein 58-Jähriger mit seinem Auto von Zizers kommend in Richtung Untervaz. Beim Bahnübergang der Industrie Untervaz geriet der Zweiradfahrer aus noch nicht geklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto.

Beim Zusammenstoss wurde der Velofahrer mittelschwer verletzt und musste mit der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden überführt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genaue Unfallursache ab.

(Kantonspolizei Graubünden, 10.10.2019)