Die Besucher des Public Viewing der EURO 2020 erwarten einige Neuerungen auf dem Theaterplatz in Chur. In der Calanda Arena werden nächsten Sommer über 40’000 Fussballfans erwartet.

Auf dem Theaterplatz in Chur wird im Sommer 2020 anlässlich der Fussball-Europameisterschaft zum vierten Mal ein Public Viewing angeboten. Neu wird das Public Viewing vom Verein vier a organisiert und unter dem Namen «Calanda Arena» durchgeführt. «Beim grössten Fussballfest im Kanton Graubünden werden gegen 40’000 Fussballfans erwartet», schreibt der Verein in einer Mitteilung.

Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochturen. Der Public Viewing-Event wird laut Veranstalter mit einer 28 Quadratmeter grossen LED-Leinwand der neusten Generation ausgestattet. Auch werde zum ersten Mal im Bündnerland an einem öffentlichen Anlass ein rundes Dome-Zelt zum Einsatz kommen.

GKB, Radio Südostschweiz und Heineken

Die Graubündner Kantonalbank ist Hauptsponsorin, Radio Südostschweiz Medienpartner und Heineken Switzerland Arena-Sponsor. Dem Organisationskomitee seien starke regionale Partner sehr wichtig. «Wir freuen uns auf ein tolles Fussballfest auf dem Theaterplatz und haben uns zum Ziel gesetzt, in der Calanda Arena eine einmalige Stadionatmosphäre für Jung und Alt zu schaffen. Über die Unterstützung unserer drei Sponsoren freuen wir uns riesig, ohne sie wäre die Realisierung dieses Events nicht möglich», so Rico Castelberg, Co-Präsident verein vier a.

(Bild: zVg; v.l.n.r.: Rico Castelberg (verein vier a), Dino Gosatti (GKB), Mariella Brunold und Marc Capaul (beide Heineken Switzerland), Andres Hartmann (somedia), Marc Kollegger (verein vier a))