Bei einem Auffahrunfall auf der Prättigauerstrasse sind zwei Autos erheblich beschädigt worden. Eine Person musste zur Kontrolle ins Spital.

Eine 26-jährige Automobilistin wollte am Mittwoch um 18.15 Uhr bei der Verzweigung Arieschbach in Fideris nach links abbiegen. Dazu bremste sie ihr Fahrzeug ab, wie die Kantonspolizei Graubünden am Donnerstag mitteilte.

Dieses Manöver erkannte ein 31-jähriger Fahrzeuglenker zu spät und fuhr auf das abbiegende Auto auf. Sein mitfahrendes 3-jähriges Kind wurde durch ein Ambulanzteam des Spitals Schiers vor Ort untersucht. Die Automobilistin wurde mit der Ambulanz zur Kontrolle ins Spital Schiers gebracht. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genaue Unfallursache ab.

(Kantonspolizei Graubünden, 5.9.2019)